Unsere Vollkornmehle

Industrielles Vollkornmehl

Beim industriell hergestellten Vollkornmehl wird das Getreidekorn von der äußeren Fruchtschale befreit und in getrennten Einzelpartien vermahlen und anschließend nach dem Ähnlichkeitsprinzip so vermischt, dass wieder ein „Vollkornmehl“ entsteht. Dies lagert für gewöhnlich mehrere Wochen bis zur Verarbeitung.

Unsere Vollkornmehle

 

Im Gegensatz dazu werden unsere Vollkornmehle stets kurz vor der Teigbereitung in unserer hauseigenen Mühle in einem Mahlgang ohne jeglicher Schalenentfernung frisch und temperaturschonend unter 40° C gemahlen. Somit sind wir eine der wenigen Bäckereien, die echte Vollkornmehle verarbeiten und alle Vitalstoffe des Getreidekorns verbacken.

Das Mahlprodukt Vollkorn

Der Begriff Vollkorn

In den deutschsprachigen Ländern ist der Begriff "Vollkorn" nahezu übereinstimmend definiert und seit vielen Jahren, sogar Jahrzehnten unverändert.

Die deutsche Industrienorm legt einen einheitlichen Prozessstandard fest, der die quantitative und qualitative Integrität der Vollkorn-Vermahlungs-Charge garantiert.

 

Das Vollkorn enthält sämtliche Bestandteile der gereinigten Körner, d.h. es setzt sich aus gesunden, einwandfreien und gut gereinigten Getreidekörnern - einschließlich des Keimlings, zusammen.

Merkmale von Vollkorn

Vollkorn ist ein weitestgehend naturbelassenes Produkt und besitzt als Handelsprodukt keine festgelegten analytisch bestimmbaren Richt- und Grenzwerte.

Durch den hohen Anspruch nach einwandfreien, gesundheitlich unbedenklichen Getreide können nur Getreidepartien, welche einen gewissen  Standard erfüllen, zur problemlosen Herstellung verwendet werden.

Das vollkorngeeignete Getreide muss deshalb ordnungsgemäß nach Fachpraxis angebaut, geerntet, aufbereitet, gereinigt und gelagert werden.

Beliebtheit

Der Verbraucher schätzte schon immer Vollkornprodukte.

 

Aus diesem Grund muss heutzutage eine Herstellung mit unter Beibehaltung der heutigen Metabolomforschung

eingehalten werden, damit Vollkornprodukte weiterhin auch in Zukunft geschätzt werden.

Mahlprodukte, die in ihrer Herstellungsart von der deutschen Industrienorm abweichen, dürfen deshalb nicht die Verkehrsbezeichnung "Vollkorn" in Lebensmitteln tragen.

Die Siegersdorfer Ernährungsberatung

 

Haben Sie weitere Fragen zum Thema Vollwerternährung und zu unseren Broten? Bäckermeister Bernd Teichmann, ärztlich geprüfter Gesundheitsberater der GGB (Gesellschaft für Gesundheitsberatung), beantwortet sie Ihnen gerne.

Rufen Sie uns einfach an unter 09153 - 7266 oder schreiben Sie uns auf facebook, per E-Mail oder über unser Kontaktformular.

Siegersdorfer Landbrot -

Traditionsbäckerei Teichmann GmbH

Bäckerstraße 6

91220 Siegersdorf-Schnaittach

Telefon. 09153 - 970 59 - 0

Telefax. 09153 - 970 59 - 29

E-Mail. info@siegersdorfer.de

  • Instagram Social Icon
  • Facebook Basic Black